Ich helfe Tragen!

Ich kann mein Kind nicht ablegen, es fängt sofort an zu weinen“ – das höre ich sehr oft von frischgebackenen Eltern.

Dabei ist es verhaltensbiologisch ganz richtig, dass das Baby lautstark auf sich aufmerksam macht, wenn es von der Bezugsperson getrennt ist (Anwesenheitsbestätigung nach Morath, 1977). Denn in unseren Genen ist es noch nicht festgeschrieben, dass das Ablegen in einen Stubenwagen oder das eigene Bettchen sicher ist und man keinen Gefahren ausgesetzt ist. Für die Allerkleinsten ist es immer noch dort am sichersten, wo man die Bezugsperson riecht, hört und fühlt.

Man kann seinen Säugling nicht verwöhnen, weil man ihn zu viel trägt, ganz im Gegenteil! Getragene Kinder sind nachweislich zufriedener und entspannte Kinder bedeutet entspannte Eltern. (siehe dazu Vorteile des Tragens)

Das Tragen mit der richtigen Tragehilfe macht große Freude, das bestätigen mir Eltern jeden Tag.
Hierzu berate ich euch gern.

Tragemarie – Trageberatung für den Raum Tübingen/Reutlingen und Umgebung.